Startseite
Stadt Dreieich
Presse und Aktuelles
Presse
Fotoalbum
Anträge
Termine
Ortsverein
Ortsbezirk Buchschlag
Ortsbezirk Dreieichenhain
Ortsbezirk Götzenhain
Ortsbezirk Offenthal
Ortsbezirk Sprendlingen
Mandatsträger
Kommunalwahl

AsF

Jusos

Fraktions-AK Soziales

Fraktions-AK Stadtentwicklung

Kontakt
Links
Impressum
SPD Dreieich
Antrag an die Stadtverordnetenversammlung
Zebrastreifen über die Hainer Chaussee
 
 
SPD-Fraktion
in der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Dreieich
 
Dreieich, 23.10.2013

An die
Frau Stadtverordnetenvorsteherin


Betr.: Zebrastreifen über die Hainer Chaussee

Die SPD-Fraktion beantragt, die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Magistrat wird beauftragt zu prüfen, ob ein zusätzlicher Zebrastreifen über die Hainer Chaussee zwischen Hagenring und Heckenweg hergestellt werden kann (siehe beiliegende Skizze).

Begründung:

Es gibt im Stadtteil Dreieichenhain zwischen dem Mühlweg und der Ostpreussenstraße keinen Fußgängerüberweg über die Hainer Chaussee. Die Nahversorgungseinrichtungen und Arztpraxen im Bereich von Heckenweg und Industriestraße werden von den Bewohnern der Straßen nord-östlich der Hainer Chaussee intensiv genutzt.

Da in diesem Bereich, vor allem in den Wohnungen am Johanniterhaus Dietrichsroth, sehr viele Senioren wohnen, die diesen Weg zu Fuß zurücklegen, wurde von Bürgern der Wunsch an uns herangetragen, an dieser Stelle einen Fußgängerüberweg anzulegen.

Des Weiteren wird hier sehr oft die Straße überquert, um die Bushaltestelle, das Kiosk, den Hort und das BIK-Haus zu erreichen. Ein Zebrastreifen an der vorgeschlagenen Stelle würde zusätzlich zur Verkehrsberuhigung beitragen und den Durchgangsverkehr an der Schnittstelle der Hainer Chaussee mit der stark frequentierten städtebaulichen Gemeindebedarfszone Dreieichenhains entsprechend abbremsen und diesen Bereich an der Hainer Chaussee stärker wahrnehmbar machen, was man in diesem Zusammenhang noch mit einer zusätzlichen Farbgestaltung auf dem Asphalt betonen könnte.